10 Dinge die man über Nord-Germanische Sprachen wissen sollte

Bei den Nord-Germanische Sprachen handelt es sich um mehrere verschiedene Sprachen, die einen gemeinsamen Zweig bilden. Fast alle nordischen Länder haben als Amtssprache eine nordgermanische Sprache. Etwas über die unterschiedlichen Sprachen zu wissen, kann im Umgang mit Kunden, als Dolmetscher oder Übersetzer sehr hilfreich sein. Denn Sprachen verbinden und lösen Barrieren. Hier erfahren Sie zehn 10 Dinge, die man über Nord-Germanische Sprachen wissen sollte.

Wer es etwas allgemeiner haben will, kann sich auch folgendes Video ansehen:

1. Die westgermanische Sprachgruppe
Phonologische Ähnlichkeiten der norgermanischen und westgermanischen Sprachgruppen sind nicht zu leugnen. Dies ist wahrscheinlich auf die Art und Weise der Entwicklung zurückzuführen. In der Zeit um 200 nach Christi waren sämtliche germanische Sprachen ähnlich und konnten dadurch untereinander gut verstanden werden. Danach führte es zu einer stärker voranschreitenden Entwicklung der nordgermanischen Sprachen , welche sich zunehmend von der anderen germanischen Sprachen differenzierten. Bestimmte Merkmale wie zum Beispiel die Benutzung des i-Umlauts blieben jedoch bestehen.2. Nordgermanischen Sprachen und die Bezeichnung als nordische Sprachen 

Die Betitelung als nordgermanische und nordische Sprachen kann zum Teil etwas irritierend sein. Warum die nordgermanischen Sprachen nun als nordische Sprachen betitelt werden kommt daher, weil “Nordic” als allgemeines Wort gilt. Dies wird im Sprachgebrauch von Dänemark, Norwegen und Schweden benutzt. Dennoch sollte auch bedacht werden, dass Färöisch und Isländisch zu dieser Gruppe zählt. Manche Menschen benutzen die Begriffe nordisch und germanisch also willkürlich und eine genaue Unterscheidung findet nicht statt.3. Definitiv keine nordgermanische Sprache

Finnisch zählt definitiv nicht zu den nordgermanischen Sprachen. Betrachtet man das auch technisch, so zählt Finnland auch nicht zu Skandinavien. Es handelt sich hierbei um einen Vertreter der uralischen Sprachgruppe, zu welcher auch estnisch und ungarisch zählen. Eine Verwandtschaft zum ungarischen ist also eher gegeben als zum schwedisch.4. Englisch als Teil einer nordgermanische Sprache

Die meisten Menschen gehen davon aus, dass Englisch eine westgermanische Sprache ist. Dies würde ebenso auf Deutsch, Niederländisch und auch Afrikaans zutreffen. Nach jüngsten Forschungen wurde nun jedoch festgestellt, dass es sich bei Middle English um einen Mix aus skandinavischen Sprachen und Old-English handelt. Das Moderne Englisch ist ein Nachfahre des Mittelenglisch und somit handelt es sich um eine nordgermanische Sprache. Sprecher der anderen nordgermanischen Sprachen haben es also aufgrund des gemeinsamen Vokabular und ähnlicher Grammatik einfacher, das Englische zu erlernen und Sprachkenntnisse zu vertiefen.5. Untergruppe der nordgermanischen Sprachen – die skandinavischen Sprachen

Sprachen der skandinavischen Sprachgruppe sind Schwedisch, Dänisch und Norwegisch. Diese werden in den drei vorhandenen skandinavischen Ländern gesprochen, wodurch der Begriff einer Sprachgruppe zu erklären ist. Dennoch sind die skandinavischen und nordgermanischen Sprachen nicht identisch, wie von manchen Leuten immer wieder behauptet wird. Die nordgermanischen Sprachen sind schwer zu benennen und eine Klassifizierung fällt deshalb besonders schwer. Verwirrungen oder verschiedene Meinungen sind daher zu entschuldigen.6. Enge Verwandtschaft mit Altnordisch 

Es gibt einen gemeinsamen Vorfahren aller nordgermanischen Sprachen. Dabei handelt es sich um das so genannte Altnordisch. Diese Sprache wurde in den Gebieten des heutigen Skandinavien gesprochen. Allerdings spricht man hier vom neunten bis dreizehnten Jahrhundert. Diese Sprache könnte man in drei hauptsächliche Hauptdialekte unterteilen. Es handelt sich um Old Gutnish, Old West Norse und Old East Norse. Klare geographische Grenzen für diese Dialekte existierten nicht. Dies hatte zur Folge, dass die jeweiligen Merkmale in unterschiedlichen Bereichen zu finden waren. Möglicherweise verwandelte sich Altnordisch um 1400 zu den nordgermanischen Sprachen. Dennoch ist zu bedenken, dass auch im 15. Jahrhundert diverse Aufzeichnungen altnorwegischer Schriften existieren.7. In Finnland wird unter Umständen Schwedisch gesprochen

Es gibt in Finnland eine Schwedisch sprechende Bevölkerung, die einer Minderheit angehört. Diese kann in Gebieten nahe Finnlands gefunden werden und man geht von etwa fünf Prozent der Finnen aus. Dabei wird ein spezieller schwedischer Dialekt gesprochen, welcher auch als “Finnisch Schwedisch” bezeichnet wird.8. Kontroverse der norwegischen Schriftformen

Norwegen war 400 Jahre unter dänischer Herrschaft. Dadurch wurde Dänisch zur offiziellen Sprache in Norwegen.Die norwegische Stadtoberschicht sprach eine Art Dänisch mit norwegischen Ausspracheregeln, man sprach vom “Dano-Norwegisch”.9. Etwas Dänisch in Grönland

Die Amtssprache von Grönland ist Grönländisch, welches zu den Eskimo-Aleut-Sprachen zählt. Diese Sprache ist eng mit Inuit verbunden. Der hauptsächlich gesprochene Dialekt heißt Westgrönländisch, beziehungsweise Kalaallisut. Als Zweitsprache beherrschen viele Grönländer Dänisch, da Grönland einst ein Teil von Dänemark-Norwegen war und später zur dänischen Kolonie wurde.10. Skandinavische Sprachen sind untereinander verständlich

Die bekanntesten nordgermanischen Sprachen sind mit großer Sicherheit die skandinavischen Sprachen. Dennoch sollte man diesen Fakt nicht zu einseitig betrachten. Natürlich können die Sprachen untereinander verstanden werden, aber es gibt dennoch Unterschiede. Diskrepanzen müssen überbrückt werden und gegenseitige Rücksichtnahme ist erforderlich. Zudem gibt es politische Grenzen, welche das Zusammenspiel gemeinsamer Dialekte erschweren. Personen an den jeweiligen Grenzgebieten verstehen Ihr Nachbarland natürlich besser als es im Landesinneren sein wird.
———
Mehr Infos zum Thema:

2 Comments

  1. Schon faszinierend wie ähnlich sich die Sprachen sind, aber am Ende vom Tag haben die ganzen Skandinaven nur bei uns abgeschaut und geklaut. Ist halt auch eine schöne Sprache unser Deutsch.

    1. Haha, geklaut ist wohl etwas übertrieben. Womöglich gab es auch einige neue Wortkreationen, die die skandinavischen Sprachen hervorgebracht haben und die wir dann übernommen haben. Schwer zu sagen im Endeffekt, die Ei oder Huhn Frage liegt da nahe.

Leave a Comment

Your email address will not be published.